Wie wichtig ist die relative Luftfeuchtigkeit?

Wasser ist für jede Form von Leben lebenswichtig. Es beeinflusst das Wohlbefinden von Menschen, Tieren und Pflanzen. Die Auswirkungen von zu viel oder zu wenig Feuchtigkeit können katastrophale Folgen haben. Vor allem Pflanzen sind sehr empfindlich für den richtigen Wasserhaushalt. Eine Abweichung vom optimalen Wasserhaushalt führt bei Pflanzen schneller zu negativen Folgen als bei Menschen oder Tieren. Schäden am Wurzelwerk und an der Pflanze, die durch zu wenig oder zu viel Feuchtigkeit verursacht werden, sind in den meisten Fällen irreparabel.

Ein häufiger Fehler ist es, die Pflanzen zu viel zu gießen. Der Boden wird gesättigt und verklumpt, und es herrscht Sauerstoffmangel im Substrat. Die Pflanze verliert an Vitalität und Lebenskraft. Die Blätter vergilben und das Wachstum nimmt sichtbar ab. Die Pflanze und ihre Wurzeln können anfangen zu faulen und schließlich ganz absterben.

Relative Luftfeuchtigkeit ( RF )

Zum Speisewasser kommt noch die relative Luftfeuchtigkeit (RH) hinzu. Dies ist mindestens ebenso wichtig für das Wohlbefinden Ihrer grünen Kreation. Besonders beim Anbau in Innenräumen ist es wichtig, ein optimales Klima zu schaffen.  Um dies zu erreichen, müssen Sie das Konzept der relativen Luftfeuchtigkeit (RH) verstehen. Eine falsche relative Luftfeuchtigkeit (RH) kann zu verschiedenen Problemen führen.

Optimale relative Luftfeuchtigkeit

Die optimale relative Luftfeuchtigkeit (RH) hängt von den spezifischen Bedürfnissen und dem Entwicklungsstadium der Pflanze ab. Stecklinge und Setzlinge benötigen eine viel höhere relative Luftfeuchtigkeit (RH) als Pflanzen im Blühstadium. Eine hohe relative Luftfeuchtigkeit (RH) bei Stecklingen und Sämlingen ermöglicht es ihnen, ihre ganze Energie in die Entwicklung eines starken Wurzelsystems zu stecken. Eine hohe relative Luftfeuchtigkeit (RH) bei blühenden Pflanzen kann zu Fäulnis in den Blüten führen. 

Hygrometer

Dampfdruckdefizit

Die relative Luftfeuchtigkeit (RH) der Umgebungsluft bestimmt das Dampfdruckdefizit (Vapour Pressure Deficit, VPD). Das Dampfdruckdefizit (Vapour Pressure Deficit, VPD) ist der Unterschied zwischen dem Dampfdruck im Inneren des Blattes und dem Dampfdruck der Umgebungsluft. Dieser Unterschied bestimmt den Wasserverlust der Pflanze. Der Wasserdampf entweicht durch die Spaltöffnungen (Poren an der Unterseite der Blätter), wenn der Dampfdruck in der Pflanze höher ist als der der Umgebungsluft.

Auf der Grundlage des Dampfdruckdefizits (VPD) passen die Pflanzen die Öffnung ihrer Spaltöffnungen an. Wenn der Umgebungsdruck zu hoch ist, verlangsamt sich der Saftstrom durch die Pflanze. Auch wenn die Spaltöffnungen vollständig geöffnet sind. Infolgedessen wird es als erstes zu einer Verknappung der nicht mobilen Nährstoffe kommen. Wie zum Beispiel Calcium (Ca). Ein Kalziummangel (Ca) kann also durch eine zu hohe relative Luftfeuchtigkeit (RH) verursacht werden. Bei einer niedrigen relativen Luftfeuchtigkeit (RH) ist der Dampfdruck der Umgebung niedriger und die Pflanze wird transpirieren. Die Pflanze schließt nun ihre Spaltöffnungen, um den Wasserverlust und das Verwelken zu minimieren. Infolgedessen nimmt die Photosynthese ab und das Wachstum der Pflanzen wird gehemmt.

Luftfeuchtigkeit im Verhältnis zur Temperatur

humidity indoor grow
hygro en temperatuurmeter

Die Höhe der relativen Luftfeuchtigkeit (RH) hängt eng mit der vorherrschenden Temperatur zusammen. Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit enthalten. Sobald die Temperatur ansteigt, sinkt die relative Luftfeuchtigkeit. Die Luft wird trockener. Wenn die Lufttemperatur sinkt, geschieht das Gegenteil und die Luft wird feuchter. Sie können die Werte an einem Hygrometer ablesen. Dieses Instrument sollte bei jeder Indoor-Kultur eingesetzt werden. Das Hygrometer wird in Kombination mit einem Thermometer verwendet. Die relative Luftfeuchtigkeit (RH) wird unter anderem von der Temperatur beeinflusst.

Wenn die Temperatur steigt, wird die Luft trockener (die rF sinkt).
Wenn die Temperatur sinkt, wird die Luft feuchter (die rF steigt).

Nachstehend finden Sie einen globalen Überblick über die relative Luftfeuchtigkeit.

Relative Luftfeuchtigkeit (RH) 0% Es ist keine Feuchtigkeit in der Luft. Selbst Kakteen werden Schwierigkeiten haben, zu überleben.

Relative Luftfeuchtigkeit (RH) 10% - 20% Kakteen und Sukkulenten können überleben. Die meisten anderen Pflanzen werden durch diese trockene Luft geschädigt und sterben schließlich ab.

Relative Luftfeuchtigkeit (RH) 20% - 30% Dies ist die Luftfeuchtigkeit in einem durchschnittlichen Haus. Einige Pflanzen, darunter Kakteen und Sukkulenten, können darin überleben.

Relative Luftfeuchtigkeit (RH) 40% - 50% Dies ist ideal für Pflanzen in der Blütephase. 

Relative Luftfeuchtigkeit (RH) 50% - 60% Dies ist ideal während der vegetativen Phase der Pflanzen.

Relative Luftfeuchtigkeit (RH) 60 % - 80 % Dies kann für die Aufzucht von Jungpflanzen und Stecklingen sowie für die Aufzucht von z. B. tropischen Pflanzen verwendet werden.

Relative Luftfeuchtigkeit (RH) 90% - 100% Dies ist ideal für die Keimung von Samen und das Wachstum einiger Setzlinge und Stecklinge.

Terpz&Herbz

Terpz & Herbz exhibition

Gen1:11 Sponsor von Terbz&Herbz Am Samstag, den 20-04-2024 findet die erste Terpz&Herbz-Expo in Belgien statt. STANDORT Kasteel van BossuitDoorniksesteenweg 5818583 Avelgem Expo - Markt - Lebensmittel -

Mehr lesen »

Terpz & Herbz exhibition

Gen1:11 Sponsor von Terbz&Herbz Am Samstag, den 20-04-2024 findet die erste Terpz&Herbz-Expo in Belgien statt. STANDORT Kasteel van BossuitDoorniksesteenweg 5818583 Avelgem Expo - Markt - Lebensmittel -

Mehr lesen »